Costa Rica – Nachbarschaft rettet Schildkröten in Not

Pazifische Bastadschildkröte

In La Cruz in Costa RIca schauen die Leute nicht zu wie Tierarten vom Menschen bedroht werden: sie packen an, um die Schildkröten vor dem Aussterben zu bewahren!

Die Schildkröten brauchen Hilfe

Ricardo Obando kümmerte sich um Boote am Strand El Jobo und lebte sein ganzes Leben in La Cruz. Er wusste nichts von Schildkröten, die dort Eier legen, bis er eine Nacht am Strand verbrachte. Er entdeckte, dass die Tiere hierherkamen, um ihre Nester zu bauen und dabei stark bedroht sind.

Schildkröten-Babys sind oft schutzlos ausgeliefert

Leute achten nicht auf die Schildkröten, stehlen ihre Eier oder posten unangebrachte Fotos mit den armen Tieren. Da reichte es Ricardo! Er wollte etwas ändern und so ging er nachts auf Patrouille, um mit seinem Kumpel auf die Schildkröteneier aufzupassen.

Meeresschildkröten Samara
Jedes Jahr tausende von Meeresschildkröten an den Küsten Costa Ricas, um dort ihre Eier abzulegen.

„Costa Rica – Nachbarschaft rettet Schildkröten in Not“ weiterlesen

Wie wurde ich zum Biohacker

Mehr körperliche und mentale Energie.

Beim meinen Biohacking geht es mir darum, den eigenen Körper zu entschlüsseln und ihn zu optimieren. Halleluja.

Habe auch die legendäre Rede vom Chief Seattle, dem weitsichtigen Indianer-Häuptling gelesen.

Ein visionäres Plädoyer, für die Erde und Umwelt Sorge zu tragen, damit auch unsere Nachkommen eine lebenswerte Zukunft haben. Aber wen interessiert das schon?

 

Blog Costa Rica

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger!“ Stimmt’s? oder Lüge?

Blog Costa Rica sagt:

Frag doch Heinrich Lübke, ach Scheisse, mir fällt gerade ein, das Heinrich wohl ein wenig tot ist. Ich kann ihn nicht mehr fragen.

Ich wurde sowas nicht sagen, sonst gibt es Stadionverbot. Und mir ist es eigentlich Scheiss egal welche Farbe jemand ist, solange nicht tief nazibraun.